Billardfreunde gewinnen die ersten Medaillen

Und am 20. Januar steht schon wieder die Landesmeisterschaft an

MERKSTEIN. Die Merksteiner Billardfreunde waren Ausrichter der Landeseinzelmeisterschaften in der Freien Partie. Erstmalig traten dabei Spieler verschiedener Klassen in einem Turnier aufeinander, um den jeweiligen Sieger zu ermitteln. Erwartungsgemäß setzten sich die Spieler der höheren Klasse durch. Thomas Frauenrath (Merkstein) gewann die Silbermedaille der Klasse drei hinter Willi Jansen (Merzenich). In der Klasse zwei gewann Patrick Becker vor Heinz Niesen (beide Merzenich). Am gleichen Tag spielte der Merksteiner Spieler Khanh Nguyen sein Turnier der Klasse fünf in Gürzenich. Gegen sehr starke Konkurrenz konnte er die Silbermedaille gewinnen. Am Samstag, 20. Januar, sind die Merksteiner Ausrichter einer Landesmeisterschaft, dann in der Disziplin Cadre 35/2. Info: billardfreunde-merkstein.jimdo.com/termine.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Anmerkung: Nur Jürgen Keul ist qualifiziert und Ralf hat außer Konkurrenz mitgespielt, um die Doppelrunde zu vermeiden.

Super Mittwoch H'rath 30.11.2016

 

Erfolgreiche Saison geht zu Ende

Billardfreunde Merkstein: Landesmeisterschaften im Januar

 

Merkstein. Die Billardfreunde Merkstein beenden die Kreismeisterschaften erfolgreich. Seit Juli liefen die Kreismeisterschaften in allen Karambol-Disziplinen. Mit 8 x Gold, 4 x Silber und 5 x Bronze blicken die Billardfreunde Merkstein auf eine erfolgreiche Turniersaison zurück.

Ziemlich unerwartet gewannen dabei Khanh Nguyen und Thomas Frauenrath ihre Titel. Damit sind die Merksteiner bei den im Januar startenden Landesmeisterschaften sehr stark vertreten. Auch hier erhoffen sie sich, wie schon in den Vorjahren, einige Titel zu erspielen. Welche Titel in Merkstein ausgespielt werden, will der Verein zeitnah bekanntgeben.

Das Training der Merksteiner Billardfreunde findet jeden Montag und Mittwoch ab 18 Uhr im Bürgerhaus Merkstein, Comeniusstraße, statt. Interessenten sind willkommen. Informationen auch unter http://billardfreunde-merkstein.jimdo.com.

 

 

Aachener Zeitung 21.Juli 2016

 

Nordkreis. Für Rolf Theißen ist es ein weiterer großer Erfolg. Beim Bundespokal für Senioren(ab 60 Jahre) im Dreiband, der in Krefeld ausgetragen wurde, konnte der mehrfache Landesmeister des Landesverbandes Rheinland und seinen Titel erfolgreich verteidigen.

Nach einem packenden Halbfinale – die Partien endeten bei 30 Punkten – lag der Gegner Egon Maas, bereits mit 14:0 Punkten (darin eine Zehner-Serie) in Führung. Dennoch konnte Rolf Theißen das Spiel letztlich mit 30:23 erfolgreich beenden. Das Finale erforderte noch mal die ganze Konzentration von Rolf Theißen.

Dem Gegner, Horst-Günter Lax aus Velbert, der über das gesamte Turnier sehr konzentriert und mit besserem Durchschnittswert spielte, unterliefen nach anfänglicher Führung zwei bis drei Nachlässigkeiten, welche Rolf Theißen ausreichten, eine deutliche Führung herauszuspielen.

Die Partie endete nach nur 21 Aufnahmen. Somit konnte Rolf Theißen nach Juni 2015 im Dreiband und November 2015 im Einband drei Bundesmeisterschaften in Folge feiern.

Die Billardfreunde haben bereits seit dem 31. Januar einen neuen Vorstand. Zum neuen 1. Vorsitzenden wurde mit großer Mehrheit der seit Anfang April 2005 für den Verein spielende Rolf Theißen gewählt. Sein Stellvertreter ist Peter Klein, der schon seit nahezu 30 Jahren dem Verein angehört. Er ist gleichzeitig zum Sportwart gewählt worden.
Unterstützt wird der neue Vorsitzende vom Geschäftsführer Ralf Böttcher, der auch den Internetauftritt und die Öffentlichkeitsarbeit betreut. Thomas Frauenrath als Kassierer, Khanh Nguyen als Jugendwart, sowie die Kassenprüfer Leo Roderburg und Reinhold Nysten ergänzen den Vorstand. Das Training der Merksteiner Billardfreunde findet jeden Montag und Mittwoch ab 18 Uhr im Bürgerhaus Merkstein, Comeniusstraße, statt. Interessenten sind jederzeit willkommen.

Quelle: Aachener Zeitung
Quelle: Aachener Zeitung

Supersonntag Alsdorf-Baesweiler,7. Feb 2016

 

Freude über Gold und Silber

Billardfreunde Merkstein bei Landesmeisterschaften

 

 

Spieler der Billardfreunde Merkstein traten gleich bei drei Landesmeisterschaften an.

Qualifiziert waren die Kreismeister des Vorjahres in der Carambol Disziplin „Freie Partie“. In der Klasse sechs gewann Peter Klein Gold, in den Klassen zwei und drei die Merksteiner Spieler Thomas Frauenrath und Rolf Theißen jeweils Silber. In den nächsten Wochen folgen noch die Landesmeisterschaften in anderen Disziplinen, die fast alle mit Merksteiner Beteiligung gespielt werden. Das Training der Merksteiner Billardfreunde findet jeden Montag und Mittwoch ab 18 Uhr im Bürgerhaus Merkstein, Comeniusstrasse, statt. Interessenten sind jederzeit willkommen.

 

Informationen auch unter http://billardfreunde-merkstein.jimdo.com.

 

 

30. November 2015 | 00.00 Uhr,  Quelle: Rheinische Post

Lokalsport

Rolf Theißen gewinnt den Bundespokal für Senioren

Billard. Rolf Theißen ist neuer Sieger des Bundespokals im Einband. Der Sieger mehrerer Landesmeisterschaften im mittleren Rheinland von den Billardfreunden Merkstein. setzte sich jetzt in der Kategorie Senioren über 60 Jahre durch. Die Billardfreunde Königshof unter der Regie von Kreissportwart Willhelm Kunnes hatten diesen Wettbewerb nun schon zum zwölften Mal in Folge ausgerichtet. Titelverteidiger Wolfgang Kurzhals vom gastgebenden Club hatte kurzfristig aus familiären Gründen nicht antreten können. Der Weg im 22er Teilnehmerfeld war somit frei für Wolfgang Fiebig, den mehrfachen hessischen Landesmeister vom BC Oberursel, und Rolf Theißen. Die beiden standen sich im Endspiel, wie auch Ende Juni beim Dreiband-Turnier, gegenüber, und auch diesmal behielt Theißen die Oberhand. In einem eineinhalbstündigen Finale holte er mit 88:62 in 25 Aufnahmen den Titel. Angefangen hatte er im Hinterzimmer einer Gaststätte. Erst vor elf Jahren schloss er sich den Billardfreunden Merkstein an und eilte von Erfolg zu Erfolg. Das Städtchen Herzogenrath honorierte seine Leistungen in diesem Jahr sogar mit der Wahl zum Sportler des Jahres. Der 65 Jahre alte Elektromeister ist vom Billardsport fasziniert: "Das hört sich komisch an, aber ich versuche, mich in die Bälle hineinzuversetzen. Ich lege mein Queue nie aus der Hand, das gibt Sicherheit." Von Günter Wagner

Photo: Thomas Lammertz
Photo: Thomas Lammertz

Vorabtext zur KEM Senioren FP 26.7.2014

Das Photo ist von Wolfgang Sevenich, AZAN.

Bei den Merksteiner Billardfreunden wurde am Wochenende die Kreiseinzelmeisterschaft der Senioren in der Carambolage Disziplin „Frei Partie“ ausgetragen. Vorrausetzung zur Teilnahme war das vollendete 60. Lebensjahr. Es waren 200 Karambolagen in maximal 20 Versuchen pro Partie zu erzielen. Diese Vorgabe erfüllte nur der Merksteiner Rolf Theissen, der am Ende den zweiten Platz mit 4 Punkten  belegte. Es mussten alle Teilnehmer gegeneinander spielen. Willi Jansen vom Billardclub Stolberg-Dorff gewann alle seine Spiele, und somit auch den Titel, der zur Teilnahme an den Landesmeisterschaften berechtigt. Die Plätze drei und vier belegten K-H Heinen (Stolberg-Dorff) und Leo Roderburg vom ausrichtenden Verein.

Die Billardfreunde Merkstein, seit inzwischen 50 Jahren eine feste Größe in der Städteregion, trainieren jeden Montag und Mittwoch um ab 18 Uhr im Bürgerhaus Merkstein, Comeniusstrasse. Interessenten sind jederzeit willkommen. Mehr Informationen über den Verein gibt es auch auf der vereinseigenen Internetseite  http://billardfreunde-merkstein.jimdo.com

Bericht an die lokalen Zeitungen 27.April 2014

 

Billardfreunde 1964 Merkstein e.V.

 

Vorsitzender: G. Schwartz, Auf der Pief 4, 52134 Herzogenrath, Tel.: 02406-7749

 

Presseinformation                                                                      

 

50 Jahre Billardfreunde Merkstein

 

Zur Mitgliederversammlung  im Jubiläumsjahr der Billardfreunde Merkstein begrüßte Vorsitzender Gerd Schwartz alle aktiven Sportler der 34 Vereinsmitglieder. 

 

Überschattet wird das Jubiläumsjahr vom Tod des Ehrenvorsitzenden und letzten Gründungsmitgliedes Arnold Spaltner, der im Februar 2014 verstarb. Mir ihm verlieren die Billardfreunde einen in Merkstein - auch aufgrund seiner ehemaligen beruflichen Tätigkeit als Standesbeamter der Stadt, der über 1000 Vermählungen begleitete, - äußerst beliebten Sportkameraden.

 

Über die sportlichen Ergebnisse  konnte Schwartz zur Saison 2013/14 bis ins laufende Jahr einen positiven Bericht abgeben.    So wurde die Merksteiner Mannschaft Meister  in der Billard-Interessengemeinschaft Aachen in der Besetzung  Rolf Theißen, Paul Drauschke und Leo Roderburg.  Auf Billardkreis- und Landesverbandsebene wurden in den Einzelwettbewerben hervorragende Ergebnisse erzielt.

 

Im Kreisverband Aachen wurden 7 Gold-, 6 Silber- und 2 Bronzemedaillen bei den Einzelwettbewerben in den jeweiligen Leistungsklasssen erzielt. Bei den Einzelmeisterschaften auf Landesverbandsebene gewannen Billardfreunde 3 Gold-, 3 Silber- und 2 Bronzemedaillen. Rolf Theißen holte Gold in der Disziplinen Einband und Dreiband Senioren, Silber im Cadre 52/2 und jeweils Bronze in den Disziplinen Freie Partie und Cadre35/2. Leo Roderburg wurde Meister in der Freien Partie und Vizemeister im Cadre 35/2. Gerd Schwartz gewann auf dem großen Billard Silber im Billard Artistique.

 

Zwei Merksteiner nahmen an Deutschen Meisterschaften teil. Rolf Theißen erzielte auf dem kleinen Billard in der Disziplin Cadre 35/2 in Krefeld den 8. Platz. Gerd Schwartz wurde auf der zentralen Deutschen Meisterschaft in Bad Wildungen auf dem großen Billard Achter im Billard Artistique.

 

Geschäftsführer Reinhold Nysten berichtete über eine ordnungsgemäße Abwicklung der Verwaltungsgeschäfte. Schatzmeister Rolf Theißen konnte einen zufriedenstellenden Kassenbestand präsentieren, der zuvor von den Kassenprüfern Ralf Böttcher und Peter Klein mit einwandfrei testiert wurde.

 

Der Vorstand wurde einstimmig entlastet und in der gleichen personellen Besetzung wiedergewählt. So bleiben Gerd Schwartz als Vorsitzender und Sportwart, Karl-Heinz Sevenich als 2. Vorsitzender, Reinhold Nysten als Geschäftsführer ,  Rolf Theißen als Schatzmeister sowie Peter Klein und Ralf Böttcher als Kassenprüfer für die nächste Wahlperiode im Amt.  Die Zuständigkeit für die Jugendarbeit obliegt Martina Schwartz, die allerdings auf erhebliche Schwierigkeiten verwies, jugendliche Nachwuchskräfte im Vereinsheim  wegen der Zugangsprobleme zur Sportstätte zu gewinnen.

 

So wurde von der Versammlung beschlossen, in Zusammenarbeit mit der Stadt die hervorragende Qualität der Jugendarbeit (zahlreiche Medaillengewinne Merksteiner Jugendlicher bei Deutschen Jugendmeisterschaften in der Vergangenheit) durch Schularbeit mit dem zertifizierten Landestrainer Schwartz zu forcieren.

 

Nach einstimmigem Votum der Mitgliederversammlung wurde die Vereinsmeisterschaft im Dreiband künftig dem verstorbenen Mitgründer und Ehrenvorsitzendem Arnold Spaltner gewidmet .

 

Zu dem wurde beschlossen, das Jubiläum der Billardfreunde  im September  2014 im angemessenen Kreis zu feiern.

 

Gerd  Schwartz                                                                                  Merkstein, 27.4.14

 

(Vorsitzender)

 

Aachener Zeitung 11. Juni 2014

Quelle: Aachener Zeitung v. 1.4.2014

Quelle: Aachener Zeitung vom 14. Feb. 2014